vom 24. Mai 2019

Lebensmittel mehr wertschätzen und nicht wegwerfen

Die SPD-Landtagsfraktion nimmt das Thema Lebensmittelverschwendung schon seit Jahren sehr ernst. Eine extra- Aufforderung durch die Fraktion Die LINKE brauchen wir deshalb nicht. Wenn man bedenkt, dass weltweit mehr als 800 Millionen Menschen hungern, aber gleichzeitig jährlich etwa 1,4 Milliarden Tonnen Lebensmittel im Müll landen, dann ist das nicht hinnehmbar. Alleine in Deutschland fallen 11 Millionen Tonnen Lebensmittelabfälle im Jahr an. Durch die Verschwendung von Lebensmitteln entsteht uns allen ein großer wirtschaftlicher Schaden und der entstandene Ressourcenverbrauch belastet die Umwelt und das Klima. Natürlich stehen wir hinter unserem Ziel, die Menge der Lebensmittelabfälle bis 2030 zu halbieren. Die von der Bundesregierung beschlossene nationale Strategie zur Reduzierung der Lebensmittelverschwendung ist dabei ein wichtiger erster Schritt dorthin. Weitere Maßnahmen müssen und werden folgen.

Hintergrund:
Die SPD startete einen Ideenwettbewerb für den Kampf gegen vermeidbare Lebensmittelverschwendung. Senden auch Sie Ihre Ideen zum Kampf gegen Lebensmittelverschwendung an das Themenforum Verbraucherpolitik der SPD. Die Vorschläge werden vom Verbraucherforum (https://verbraucherpolitik.spd.de/aktuelles/) gesammelt und veröffentlicht und bis zum Herbst ausgewertet. Vielen Dank für Ihre Unterstützung!

Allgemein, Landtag, Landwirtschaft