vom 29. November 2019

Auswirkungen des neuen FAG auf die Stadt Wittenburg und ihre Ortsteile

In der Landtagssitzung im Januar 2020 wird das novellierte Finanzausgleichgesetz Mecklenburg-Vorpommern (FAG M-V) vom Landtag Mecklenburg-Vorpommern beschlossen und tritt dann rückwirkend zum 01.01.2020 in Kraft. Viele Städte, Gemeinden und Landkreise werden von der neuen Umverteilung der Schlüsselzuweisungen profitieren. Wie aber sind die Auswirkungen des neuen FAG speziell auf die Stadt Wittenburg und ihre Ortsteile? Um darüber mit den Bürgerinnen und Bürgern aus der Stadt Wittenburg und ihrer Ortsteile ins Gespräch zu kommen, lädt der SPD-Ortsverein Wittenburg und die SPD-Landtagsabgeordnete Elisabeth Aßmann zu einer Diskussionsveranstaltung mit dem Finanzminister des Landes Mecklenburg-Vorpommern, Reinhard Meyer, am

Dienstag, 03.12.2019 um 18:00 Uhr
in das Landhaus Wittenburg, Steintor 41 ein.

Eine Anmeldung ist per Mail an kontakt@elisabeth-assmann.de oder per Anruf unter 03883 51 69 772 bis zum 02.12.2019 erforderlich. Ein kleiner Imbiss steht bereit.

Allgemein, Landtag, vor Ort