vom 25. Mai 2016

Planungsrunde zu “Wittenburg-Village”

Die Chancen des geplanten “Wittenburg Village” für die gesamte Region Westmecklenburg zu nutzen, darum ging es jüngst bei Planungsrunde im Wittenburger Rathaus. Bürgermeisterin Dr. Margret Seemann hatte Akteure der Region eingeladen, um in ersten Zügen zu beraten, wie ein Tourismuskonzept das geplante Großprojekt so einbinden kann, dass die Besucher bleiben und auch die bewährten Attraktionen im Umkreis besuchen.

Das Outletcenter, welches mit der optimalen Lage direkt an der A24 Besuchermagnet sein wird, entsteht ja auch das Ferienresort, welches mit seinem wohltuenden Angebot zum Wellness- und Familienurlab einlädt. Gerade von den Besuchern des Resorts kann die ganze Region profitieren und die wirtschaftliche Entwicklung weiter vorangetrieben werden.

Ich bin schon ganz gespannt auf das Projekt, das Tourismuskonzept und die Entwicklung der Region und freue mich diesen Prozess begleiten zu können.

SVZ vom 25.05.2016

SVZ vom 25.05.2016

Allgemein, vor Ort