vom 27. Juli 2016

Netzwerk für den Ländlichen Raum

Historisch wurde es heute in Schwerin: “Mit Vernunft für die Zukunft der ländlichen Räume” ist der Titel eines Netzwerks-Papiers, welches heute durch SPD-Agrarpolitiker aus Europa, Bund und Ländern entwickelt wurde.
Mit dem Netzwerk soll Interessierten und Mitgliedern eine Plattform für die Themen des ländlichen Raumes und der Agrar- und Ernährungswirtschaft geboten werden.Es geht uns unter anderem um sichere Lebensmittel, Ressourcenschutz , Tierwohl und Teilhabe in der Gesellschaft. Wir werden im August unser Eckwertepapier vorlegen. Nach der vollständigen Erarbeitung des Leitfadens werden wir das Netzwerk nach innen und außen öffnen.

Wir setzen uns für den Erhalt einer leistungsfähigen Landwirtschaft ein, die wettbewerbsfähig sowie der Nachhaltigkeit und dem Tierwohl verpflichtet ist. Wir werden den sozialen, ökonomischen und ökologischen Anforderungen an eine nachhaltige und moderne Agrar- und Ernährungswirtschaft eine starke Stimme verleihen.

13880185_952261284892988_4791154186847958018_n

v.l.n.r.: Erik Stohn (MdL; BB), Kirsten Eickhoff-Weber (MdL; SH), Uwe Bartels (Landwirtshcftsminister a.D.; NS), Dr. Karin Thissen (MdB), Dr. Till Backhaus (Landwirtschaftsminister; MV), Thorsten Wehner (Mdl; RP), Elisabeth Aßmann (AK Junglandwirte BV MV), Maria Noichl (MdEP), Dr. Wilhelm Priesmeier (MdB)

Allgemein, Landwirtschaft