vom 22. Februar 2017

Landtag Mecklenburg-Vorpommern schreibt 15. Ernst-Boll-Umweltpreis aus

Es ist mir eine besondere Freude, in diesem Jahr zum ersten Mal als Vorsitzende des Agrarausschusses des Landtages Mecklenburg-Vorpommern die Ausschreibung und Verleihung des Umweltpreises begleiten zu dürfen.

In den vergangenen Jahren konnten viele interessante Projekte und Aktivitäten zum Wohle unserer Umwelt mit diesem Preis gewürdigt werden. Mit der letzten Ausschreibung wurde die bewusste Entscheidung getroffen, auch einen Jugendumweltpreis in die Vergabe einzubeziehen. So fördern wir als Landtag Mecklenburg-Vorpommern zielgerichtet die Natur- und Umweltbildung in unserem Bundesland. Die Herausforderungen, die die Erhaltung und Wiederherstellung einer intakten Natur an uns stellen, sollten auch schon den Kleinsten so früh wie möglich vermittelt werden.

Die Naturlandschaft Mecklenburg-Vorpommerns ist einzigartig in ganz Deutschland. Sie ist ein großer touristischer Magnet und zieht immer mehr Menschen in ihren Bann, die sich dazu entscheiden, ihren Urlaub oder Lebensabend in dieser wunderbaren Atmosphäre zu verbringen. Gleichzeitig haben wir eine breite land- und forstwirtschaftliche Nutzung unserer Flächen. In der Vielfalt der Anbauverfahren, der hohen Spezialisierung und der Naturverbundenheit der Betriebe liegt der Schlüssel zum Erfolg dieser wohl ältesten Nutzungsformen der Natur.

Der Klimawandel und die Aufarbeitung der durch vorherige Generationen in Teilen ins Ungleichgewicht gebrachten Landnutzung stellen uns als Gesellschaft und politisch Verantwortliche vor besondere Herausforderungen. Mit der Vergabe des Umweltpreises möchten wir in diesem Jahr diejenigen würdigen, die sich mit großem Engagement für die Artenvielfalt in der Kulturlandschaft Mecklenburg-Vorpommerns einsetzen. Dies kann im Kleinen wie im Großen als Projekt deutlich werden.

Ich freue mich auf die vielen, vielversprechenden Bewerbungen und möchte mich für den engagierten Einsatz im Sinne unserer Natur recht herzlich bedanken.

Hier finden Sie die Bewerbungsunterlagen zum Umweltpreis:

Download (PDF, 78KB)

Download (PDF, 28KB)

Download (PDF, 5.07MB)

Allgemein, Landtag, Landwirtschaft, Themen