vom 6. Juli 2016

Gut besuchtes Regionalforum

Am Abend des 05. Juli 2016, trafen sich Vertreter aus Kommunalpolitik, Ehrenamt, Kinder- und Jugendarbeit, Verwaltung und Wirtschaft in Wittenburg, um über den Inhalt des Kresientwicklungskonzepts (KEK) zu beraten. Ich war scheinbar als Einzige der LandtagskandidatInnen für die Region vor Ort dabei. Insgesamt gibt es Regionalforen an vier Standorten (Parchim, Ludwigslust, Wittenburg & Sternberg), von denen dieses in der Serie das Dritte war.

Als Schwerpunkte wurden die Themen:

  • Familie, Gesundheit, Soziales
  • nachhaltige Siedlungsentwicklung
  • Wirtschaftsstandort Ludwigslust-Parchim

gesetzt.

Im Laufe der Diskussionen in Gruppen (jeder konnte aber zu jedem Thema seine Gedanken einbringen), konnte ich viele Anregungen aufnehmen und auch meine eigenen Gedanken einbringen. Es gibt mit der Landespolitik viele Schnittstellen, sodass das KEK, welches 2017 durch den Kreistag verabschiedet werden soll, in Teilen auch eine Handlungsempfehlung für die Landesregierung sein kann. Wichtig ist, und das ist in den Diskussionen besonders betont worden, dass regionale Besonderheiten bedacht werden und trotzdem ein Konzept entsteht, welches den Gesamtkreis widerspiegelt. Keine einfache Aufgabe ist das, aber ich bin mir sicher, dass es gelingen wird.

Wer an den Regionalforen nicht teilnehmen kann oder will, hat die Möglichkeit sich online in die Diskussion einzubringen. Klicken Sie dafür einfach auf diesen Link: www.kreis-lup.de/forum

Allgemein, vor Ort